SEM150

Professionelles Troubleshooting für den User HelpDesk

First & Second Level Support

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

Hier lernen Sie strukturiert und praxisnah PC-Probleme zu analysieren und zu beheben. Echte Supportfälle aus dem Alltag werden von Ihnen bearbeitet und reichern Ihr Erfahrungsportfolio um weitere Lösungen an. Sie erkennen Probleme, dokumentieren Lösungen und bewerten Szenarien nach gegebenen Kriterien (z.B. ITIL®). Dabei gehören eine effiziente Recherchestrategie, passende Quellen und viele Übungen zu den Pluspunkten für Ihr späteres Alltagsgeschäft im UHD oder ähnlichen Betreuungsaufgaben.

Seminarprogramm:

Sichtkontrolle, Erstanalyse und Bewertung

  • Unterscheidung nach Schwierigkeitsgraden
  • Erfolgsaussichten und Zeitbedarf
  • Dokumentation
  • Recherche
  • Teamwork im Support
  • Werkzeuge / Tools
  • Maßnahmen

Inspektion, Forensik, Datenschutz

  • Betriebswirtschaftliche Bewertung und Reproduktion
  • Sicherung
  • Image
  • Backup
  • Datenrettung
  • Prozessidentifikation
  • Diensteprüfung und -bewertung

Rechte, Pflichten, Grenzen

  • Hackerparagraph: verbotene und legale Maßnahmen
  • Passwort-Recovery: Hack-, Spionage- und Werbesoftware

Performancecheck und Tuning

  • BIOS, RAM, CPU, HDD und ähnlich relevante Hardware
  • Stabilitätsgrenzen erkennen, definieren & ausnutzen
  • BurnIn
  • Benchmarking: Prüfprogramme einsetzen und Ergebnisse bewerten

Virtualisierung

  • Möglichkeiten im 2nd-Level durch Konvertierung in VMs
  • Spezielle Analyse virtueller Umgebungen und Systeme

Sonderbehandlung Festplatte

  • Bootblock und Manager analysieren, erkennen, reparieren
  • Health-Check über S.M.A.R.T. und Low Level Format
  • Performance

Betriebssystem: Nur ein Softwareproblem?

  • Wiederherstellungsoptionen über Bordwerkzeuge oder externe Tools
  • Bordmittel von Windows im Fehlerfall: Sichere und richtige Anwendung
  • Treiberrollback
  • Sicherheitslücken
  • Rechte
  • Monitoring
  • GUI "tweaken", wiederherstellen, optimieren und umziehen

Networking: TCP/IP Parameter im Griff?

  • Häufige und eher seltene Probleme im Ethernet und TCP/IP

Tief in Windows: Registrierung und Blue Screens

  • Export, Import und Reparatur der Registry
  • Manuelles editieren und reparieren der Konfigurationsdatenbank
  • BS/Stop-Fehler provozieren & auswerten

Praktische Übungen:

Bei Fragen zu den jeweiligen Workshop-Aufgaben wird in Form von theoretischen Exkursionen der technische Hintergrund bedarfs- und interessengebunden begleitet.

Hinweis:
Der Fokus in diesem Praxis-Workshop liegt primär auf der individuellen, aber auch teamgebundenen Lösung der Übungsaufgaben und der durch das "learning-by-doing" sehr gut erfahrbaren Supportpraxis.

Kursdetails:

Dauer: 3 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 10 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.895,- EUR / 2.250,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: