SEM233

Windows Server 2016 mit Einbindung von Windows 10

Neuerungen, Konfiguration und Verwaltung

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

In diesem herstellerneutralen Praxiskurs werden Neuerungen, Bedienung, Konfiguration, Verwaltung, Migration und das Troubleshooting zu Windows 10 vermittelt. Dabei spielen auch Aspekte der Konfiguration in Bezug auf wichtige Einstellungen des Betriebssystems eine Rolle. Ferner lernen Sie die interessantesten Neuerungen von Windows Server 2016 und die Einbindung von Windows 10 Clients kennen. Die Verwendung von Gruppenrichtlinien zur Steuerung der Clients wird ebenso berücksichtigt.

Seminarprogramm:

Windows Server 2016

  • Versionen und Übersicht
  • Neuerungen und Änderungen im Überblick
  • Nicht mehr verfügbare Rollen und Features
  • Installation und Konfiguration
  • Core- und GUI-Installation sowie deren Wechsel mit Hilfe der PowerShell
  • Einführung und Anwendung des Server-Manager
  • Das Active Directory Verwaltungscenter
  • Verwendung von DHCP
  • Einrichten und Verwalten von Speicherpools
  • Windows Server Update Services (WSUS)
  • Überblick zu Hyper-V
    • Systemvoraussetzungen und Installation
    • Neuerungen durch VM-Version 6

Praktische Übungen und Vorführungen:

Die wichtigsten Neuerungen werden in Form von praktischen Exkursionen demonstriert. Zusätzlich können die Teilnehmer einige wesentliche Elemente direkt an den Testsystemen umsetzen.

Windows 10

  • Versionen, Übersicht und Anforderungen
  • Welcher „Service Branch“ ist der richtige?
    Upgrade-Möglichkeiten
  • Neuerungen bei der Aktivierung
  • Microsoft-Konto versus lokales Konto
  • Installation und Microsofts neue Updatepolitik
  • Wo sind die Einstellmöglichkeiten geblieben?
  • Die neue, alte Benutzeroberfläche und deren Handhabung
  • Suchfunktionen
  • Konfiguration von Startmenü und Desktop
  • Die neuen Windows 10 Apps und deren Steuerung
  • Der Datei-Explorer
  • Die Möglichkeiten in der Taskleiste
  • OneDrive und Synchronisation von Einstellungen und Apps
  • Sprachversionen (MUI)
  • Benutzerkontensteuerung (UAC) und deren Auswirkung
  • Die Aufgabenverwaltung
  • Drucker- und Geräteverwaltung
  • Speicherpools und Speicherplätze
  • Der Dateiversionsverlauf als Datensicherung
  • Client Hyper-V
  • Netzwerkverwaltung
  • Windows to Go
  • Troubleshooting
    • WinRE
    • Startoptionen
    • Task-Manager
  • Die Ereignisprotokolle und deren Filterung
  • Leistungsüberwachung und Diagnose
  • BitLocker (Laufwerksverschlüsselung)
  • Microsoft Edge und Internet Explorer
  • Gruppenrichtlinien
  • Wichtige Einstellungen für Windows 10 in Domänenumgebungen
  • AppLocker
  • RSAT-Tools

Praktische Übungen und Vorführungen:

Gemeinsame Übungen zur Konfiguration des Clients und seiner Einbindung in eine Domäne.

Kursdetails:

Dauer: 3 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 10 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.995,- EUR / 2.350,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: