SEM182

Windows Server 2003 R2: Praktischer Betrieb

Active Directory, Rollen & Funktionen, Troubleshooting

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

Die Schwerpunkte dieses herstellerneutralen Kurses liegen auf Windows Server 2003 R2 im Einsatz als Server und Domänencontroller, ihrem praktischen Betrieb und dem Troubleshooting der damit verbundenen Komponenten. Die Änderungen und Erweiterungen beim Release 2 werden mit allen Themen ausführlich behandelt. Viele praktische Übungen garantieren Ihnen einen hohen Lernerfolg.

Seminarprogramm:

Rund um den Server

  • Festplattenmanagement
  • Dateisystemrechte
  • Der Gerätemanager
  • Verwaltung lokaler Benutzer
  • Benutzerrechte
  • Verwendung von gpedit.msc

Einrichtung von Active Directory

  • Windows Server 2003 R2
    • Varianten
    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Installation von Active Directory
  • Einrichtung und Verwendung organisatorischer Einheiten
  • Verwaltung von Gruppen-, Datei- und Druckressourcen
  • Einsatz weiterer Domänencontroller
  • Einsatz von "Read Only Domain Controllern"
  • Management der Replikation in einem Active Directory
  • Verbesserungen beim Release 2

Wichtige und nützliche Rollen & Funktionen

  • Dynamisches DNS
  • Neue und erweiterte Befehlszeilen
  • Fernsteuerung für Administratoren über den Remote Desktop
  • Verteiltes Dateisystem (DFS)
  • Support- und Resource Kit Tools

Backup und Desaster Recovery

Gruppenrichtlinien

Management des Zugriffs auf Ressourcen

Der verbesserte Druckserver

Wartung von Active Directory

  • Die Repair Command Console
  • Safe Mode Boot
  • Automatisierte Systemwiederherstellung
  • Hilfsmittel für Verzeichnissynchronisation bei Import/Export
  • Directory Management Resource Kit Tools
  • Verwendung des Encrypting File Systems
  • Windows Management Instrumentation (WMI)
  • Sichern und Wiederherstellen des Active Directory
  • Verwaltung der Datenbasis des Active Directory
  • Verwaltung von SYSVOL
  • Der Zeitdienst innerhalb des Active Directory

Von der Domäne zur Domänenstruktur

  • Der Dateireplikationsdienst
  • Vorteile des R2 bei der Replikation
  • Einsatz mehrerer Standorte
  • Bedeutung und Verwaltung der Betriebsmasterrollen
  • Änderungen am Schema
  • Struktur- und Gesamtstrukturmodi
  • Vertrauensstellungen und ihre Auswirkungen
  • Pflege der DNS Dienste

Troubleshooting

  • Ereignisprotokolle und ihre Bedeutung
  • Troubleshooting von Diensten
  • Die Registrierung
  • Blue Screens und ihre Auswertung
  • Der Startvorgang des Systems

Praktische Übungen:

Die behandelten Themen werden intensiv an den Testsystemen gemeinsam erarbeitet.

Kursdetails:

Dauer: 3 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 10 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.895,- EUR / 2.250,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: