SEM164

Windows Server 2008 R2: Konfiguration & Troubleshooting

Analyse von Fehlern, Blue Screens, Netzwerkprotokolle

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

Der Fokus dieses herstellerneutralen Workshops liegt auf den bordeigenen Hilfsmitteln von Windows Server 2008 R2, die zum großen Teil im Server Manager zusammengefasst sind. Als weitere Schwerpunkte kommen NTFS, SMB und die Fehleranalyse zur Geltung. Die Teilnahme an unserem Seminar "Aufbau & Betrieb eines Netzwerkes mit Windows Server 2008 R2" oder vergleichbare Erfahrungen mit diesem Betriebssystem sind von Vorteil.

Seminarprogramm:

Auswertung von Ereignismeldungen

  • Interpretation von Ereignis-ID
  • Informationsquellen, Subscriptions

Die Verwendung von DHCP ab Server 2008

  • IPv6 deaktivieren oder nicht?

Signifikantes zum Dynamischen DNS

  • DDNS Einträge
  • Negatives Cachen
  • DNSSEC

Das SMB Protokoll

  • SMB Versionen
  • Wichtige Funktionalitäten von SMB 2.0

NTFS im Detail

  • Disk Quotas, Encryption
  • Grenzen der Defragmentierung
  • CHKDSK, AUTOCHK und CHKNTFS
  • Verknüpfungs-/Link-Varianten
  • Bedeutung der Master File Table

Troubleshooting von Diensten

  • Startreihenfolge
  • Priorität
  • Verwendung des Task-Managers

Der Zeitdienst

  • Konfiguration einer verlässlichen Zeitquelle
  • Verwendung anderer SNTP Zeitquellen
  • wichtige Registrierungseinträge
  • Verwendung von w32tm.exe

Spezielles zu Active Directory

  • Die ACL von Objekten des Active Directory
  • Die Vererbung von Berechtigungen
  • Auswirkungen einer Delegierung von Zugriffsrechten auf die ACL von Objekten
  • Einschätzung des Datenverkehrs der Replikation
  • Snapshots und ihre Verwendung in der Wiederherstellung

Gruppenrichtlinien

  • Möglichkeiten, Verarbeitung, Problembehandlung

Sicherheitsrelevante Einstellungen von Windows Server 2008 R2

  • Konsequenzen bei Änderung

Der Start des Systems

  • Der Bootmanager
  • Die Verwendung von bcdedit
  • Probleme beim Herunterfahren

Der Umgang mit Blue Screens

  • Einsatz von windbg
  • häufige Error Codes
  • Mini Dump Analyse

Der Einsatz des Remote Desktops

  • Einstellungen
  • Konsolenübernahme

Schnelle Unterstützung im Internet

  • Webseiten-Empfehlung
  • Tools von Drittanbietern

Praktische Übungen:

Alle wesentlichen Themenpunkte werden in einer Testumgebung gemeinsam erarbeitet. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Perspektive, die sich aus Sicht der System- / Serveradministration ergibt.

Kursdetails:

Dauer: 2 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 10 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.595,- EUR / 1.895,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: