SEM121

Sicheres Mobile Computing in der Praxis

Mobile Applikationen, Schutz des Firmennetzwerkes und der Clients

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

Dank eines rasanten technologischen Fortschritts gehören heute die Erreichbarkeit außerhalb des Büros und die Möglichkeit auf relevante Daten quasi jederzeit und an jedem Ort zugreifen zu können zu den grundlegenden Anforderungen des Managements an die IT. In diesem herstellerneutralen Seminar erhalten Sie einen fundierten Überblick über den Stand der Technik. Ausgewählte Lösungsbeispiele verdeutlichen die Anwendung in der Praxis. Ein Hauptschwerpunkt ist dabei der Schutz des Firmennetzwerkes sowie die Absicherung der mobilen Clients.

Seminarprogramm:

Einführung: Mobile Computing - Stand der Technik

  • Aktuelle Endgeräte: iPad, iPhone & Co.
  • Betriebssystemtrends, Marktüberblick
  • Get connected: Mobil "online" sein, (S)DSL, UMTS/HSDPA, MPLS, WLAN
  • Risiken für das Unternehmensnetz
  • Grundlegender Schutz der Endgeräte

"Mobile Applikationen"

  • Mail, Mail-Push-Dienste
  • Personal Information Management (PIM)
  • Bereitstellung von Apps
  • Abhängigkeiten
  • Virtuelle Desktops und Applikationen

Immer "in sync": Lösungen im Vergleich

  • RIM Blackberry vs. Microsoft vs. Google Android vs. Apple iOS
  • Zentrale Verwaltung mobiler Endgeräte

Schutz des Firmennetzwerkes

  • Sicherer Zugang ohne Tunnel: Authentifizierung über Einmal-Passwörter
  • Virtual Private Networks
  • Zugang über SSL-Appliances
  • Nutzung von MPLS-Lösungen

Schutz des Clients

  • Anti-Viren-Lösungen
  • Personal Firewalls
  • Zugriffsschutz: Pre-Boot-Authentifizierung
  • Krypto-Lösungen für Endgeräte
  • No way out: Absicherung der Schnittstellen
  • Sichere Kommunikation
    • Digitale Signatur
    • Mail-Verschlüsselung

Organisatorische Maßnahmen

  • Handling von mobilen Geräten im LAN
  • Network Access Protection (NAP)
  • Internet-Nutzung "on the road": Regeln zur Verwendung von öffentlichen WLAN Access Points
  • Maßnahmen bei Verlust eines Gerätes
  • Sicherheitsrichtlinien für Notebooks
  • Erfassungsprozess bei Diebstahl oder sonstigem Verlust
  • Sicherheitsbewusstsein: Verständnis schaffen und Mitarbeiter sensibilisieren
  • Regelungen zum Umgang mit dem Gerät: Weitergabe an Dritte, private Nutzung, etc.

Schwachstellenanalyse und Schutzmaßnahmen für Notebooks

  • Bedrohungen im Vergleich zum stationären PC
  • Mobile Konfiguration und Administration
  • Sichere Datenablage: Was darf wo gespeichert werden?
  • Mobiles Berechtigungsmanagement

Ausblick

  • Technologietrends
  • Roadmap der Hersteller

Praxisbeispiele:
Dieses Seminar bietet Ihnen neben einem Technologie- und Anbieterüberblick auch konkrete Lösungsvorschläge und praxiserprobte Musterszenarien.

Jeder Teilnehmer erhält eine Begleit-CD mit aktuellen Demo-Versionen verschiedener Anbieter, die Ihnen eine vertiefende Beschäftigung mit dem Thema ermöglicht.

Hinweis:
Eigene Notebooks der Teilnehmer werden gerne in das Testnetzwerk integriert.

Kursdetails:

Dauer: 2 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 10 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.595,- EUR / 1.895,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: