SEM139

IT-Sicherheit in der Produktion

Standards, Verfahren, Risiken und Besonderheiten

Ihr Nutzen aus diesem Kurs:

In diesem Seminar lernen Sie IT-Risiken und -Gefährdungen in Produktionsanlagen richtig einzuschätzen und leiten daraus Sicherheitskonzepte und Schutzmaßnahmen ab, so dass der zuverlässige Betrieb der Produktionsanlage nicht gefährdet wird. Sie erhalten Tipps und Strategien, um Sicherheitsmaßnahmen einzuführen und dauerhaft umzusetzen. Neue Technologien in der Produktion wie Wireless LAN und RFID werden auf ihre Risiken untersucht und Gegenmaßnahmen analysiert.

Seminarprogramm:

IT-Sicherheit in der Produktion

  • Risiko IT-bedingter Schäden
  • Sicherheitsziele in der Produktion: Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität
  • Besondere Gefährdungen in OPC und SCADA
  • Sicherheitslücken bei Automatisierungskomponenten, Leitsystemen, Fernwartungszugängen
  • Werksspionage und Sabotage

IT in Produktion und Bürokommunikation

  • Unterschiede zwischen Office und PCN
  • Zusammenwachsen von IT- und Produktionssystemen
  • Standards für die IT-Sicherheit in der Produktion
  • Gesetzliche Regelungen

Einführung von IT-Sicherheit in der Produktion

  • Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Unterstützung der IT-Sicherheit durch die Geschäftsleitung
  • Schnelle Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit, Organisationsrichtlinien
  • Der IT-Sicherheitsbeauftragte in der Produktion

Sicherheitskonzepte für die Produktion

  • Anforderung und Aufbau einer Security Policy
  • Durchführung von Risikoanalysen
  • Security- und Vulnerability-Scans
  • Penetrationstests in der Produktion
  • Werkzeuge zur Sicherheitsanalyse

Sicherheitstechnologien für die Produktion

  • Sichere Konfiguration und Hardening des Betriebssystems, Embedded Systeme
  • Patchmanagement von Produktionssystemen
  • Segmentierung von Netzwerken
  • Firewalls und Intrusion Prevention Systeme
  • Port Security (802.1X)
  • Virenschutz in der Produktion
  • Dial-in- & Remote Access-Zugänge, Internet VPN

Wireless LAN in der Produktion

  • Anwendungen in der Produktion
  • Aktueller Stand der WLAN-Security
  • Angriffstechniken und Gegenmaßnahmen
  • Sicheres WLAN-Design und -Segmentierung
  • Access Point Security - Härtung und Betrieb
  • Bluetooth

RFID in der Produktion

  • Technologieüberblick
  • Komponenten einer Transponder-Anwendung
  • Unterschiede zwischen aktiver und passiver RFID
  • Frequenzbereiche und Reichweiten
  • Anwendungen in der Produktion
  • Sicherheitsproblematik bei RFID

Praktische Übungen:

An den PC-Testsystemen werden umgesetzt:

  • Die Weitergabe von praxiserprobten Lösungen: Von einer optimierten Installation bis zur bestmöglichen End-Konfiguration
  • Der praktische Einsatz der entwickelten Lösungen
  • Störungsfreier Einsatz der Maßnahmen und Technologien in Produktionsanlagen.

Kursdetails:

Dauer: 2 Tage

Termine:

Durchführung:

  • Garantiert ab 2 Teilnehmern
  • Maximal 10 Teilnehmer

Enthaltene Leistungen:

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • reichhaltiges Mittagessen
  • 2 Kaffeepausen
  • Erfrischungsgetränke

Teilnahmegebühr:

  • 1.595,- EUR / 1.895,- CHF
    (zzgl. gesetzl. MwSt)
  • 20% Rabatt für die 2. und jede weitere Person eines Unternehmens zum gleichen Termin.

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per Telefon oder per E-Mail.

IFTT Service-Line:
+49 (0)69 - 78 910 810

E-Mail: